Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Film “ Zirbeldrüse“ – Prof. Dr. Dr. Enrico Edinger

28. November von 19:30 bis 21:00

Film “ Zirbeldrüse“ – Prof. Dr. Dr. Enrico Edinger

Mittlerweile weiß die Medizin, dass die Zirbeldrüse eine Sonderstellung im Organismus einnimmt. Sie ist die Taktgeberin für alle anderen Funktionen, steuert die innere Uhr, reguliert die Schlaf- und Wachphasen, steuert damit alle anderen Hormonausschüttungen und sorgt für unsere körperliche, geistige und spirituelle Gesundheit. Lässt ihre Funktion nach, setzt der psychische und physische Alterungsprozess ein. Die Tatsache, dass mit Abnahme der Zirbeldrüsen-Tätigkeit gleichzeitig der Melatonin-Spiegel sinkt, ist der Schlüssel des Alterungsprozesses: Durch die Abnahme des Melatonin-Spiegels wird dieser beschleunigt und die Anfälligkeit für Erkrankungen jeder Art steigt an.
Prof. Dr. Dr. Enrico Edinger hat sich mit der Zirbeldrüse, dem Altern und dem Melatonin intensiv beschäftigt. Insbesondere auch, warum die Zirbeldrüse von ursprünglich einmal fast drei Zentimetern auf Erbsengröße geschrumpft ist. Das liegt an unserem “modernen Lebensstil”, dem oft unnatürlichen Lebensrhythmus, den vielen Lichtquellen mit hohem Blauanteil bis spät bis in die Nacht und der heutzutage starken Belastung des Körpers mit Giften (vor allem Fluoride!) und Strahlung aller Art.  Die Zirbeldrüse verkalkt und schrumpft. Und vor allem: Melatonin-Mangel. Sehen Sie im Folgenden ein sehr, sehr spannendes und auch hochinformatives Gespräch mit Professor Edinger, der zu der Erkenntnis gekommen ist, dass die Re-Aktivierung der Zirbeldrüse ein immenser Schritt zum Jungbleiben, Gesundbleiben und zur seelischen Gesundheit ist!

Mittlerweile weiß die Medizin, dass die Zirbeldrüse eine Sonderstellung im Organismus einnimmt. Sie ist die Taktgeberin für alle anderen Funktionen, steuert die innere Uhr, reguliert die Schlaf- und Wachphasen, steuert damit alle anderen Hormonausschüttungen und sorgt für unsere körperliche, geistige und spirituelle Gesundheit. Lässt ihre Funktion nach, setzt der psychische und physische Alterungsprozess ein. Die Tatsache, dass mit Abnahme der Zirbeldrüsen-Tätigkeit gleichzeitig der Melatonin-Spiegel sinkt, ist der Schlüssel des Alterungsprozesses: Durch die Abnahme des Melatonin-Spiegels wird dieser beschleunigt und die Anfälligkeit für Erkrankungen jeder Art steigt an.
Prof. Dr. Dr. Enrico Edinger hat sich mit der Zirbeldrüse, dem Altern und dem Melatonin intensiv beschäftigt. Insbesondere auch, warum die Zirbeldrüse von ursprünglich einmal fast drei Zentimetern auf Erbsengröße geschrumpft ist. Das liegt an unserem “modernen Lebensstil”, dem oft unnatürlichen Lebensrhythmus, den vielen Lichtquellen mit hohem Blauanteil bis spät bis in die Nacht und der heutzutage starken Belastung des Körpers mit Giften (vor allem Fluoride!) und Strahlung aller Art.  Die Zirbeldrüse verkalkt und schrumpft. Und vor allem: Melatonin-Mangel. Sehen Sie im Folgenden ein sehr, sehr spannendes und auch hochinformatives Gespräch mit Professor Edinger, der zu der Erkenntnis gekommen ist, dass die Re-Aktivierung der Zirbeldrüse ein immenser Schritt zum Jungbleiben, Gesundbleiben und zur seelischen Gesundheit ist! Eintritt: Gäste 5 €, Mitglieder 3 €

Details

Datum:
28. November
Zeit:
19:30 bis 21:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Seminarhaus
Robert-Koch-Str. 7
Detmold, 32758 Deutschland
+ Google Karte